Freitag, 24. August 2012

First Update from México

Hallo meine Lieben,

ist schon ein paar Tage her, dass ich das letze Mal gepostet habe, aber die Vorbereitungen für den Urlaub haben mich doch ganz schön in Beschlag genommen. Nach einer insgesamt 24-stündigen Reise (vom Bett zu Hause, bis zum Bett in México-City ;) ) war ich vollkommen erledigt.
Bis jetzt habe ich von der Stadt nur den Teil gesehen, den man beim Anflug aus dem Flugzeug sehen kann und da habe ich mir schon die Nase am Fenster platt gedrückt, weil es so faszinierend war. Die Größe spottet jeder Beschreibung. Und was ich gesehen habe, war nur ein kleiner Teil der Nordstadt.
Am Mittwoch stand direkt der erste kleinere Shopping-Trip in einer Mall hier in der Nähe an. Eigentlich wollten wir nur kurz ein bisschen Schlendern, aber daraus wurden gleich mal vier neue Schmuckstücke und ein Paar neue Schuhe für mich. Besonders über die Schuhe freue ich mich wie ein kleines Kind, weil ich exakt solche Stiefeletten schon seit ungefähr einem Jahr in Deutschland suche. Meine alten, die ähnlich aussehen nur in schwarz, gehen leider ihrem Ende entgegen.





Mehr Bilder gibts nach dem Klick!

Gestern gönnte ich mir dann erst mal einen ausgedehnten Spaziergang in der Kolonie hier (so nennen die Mexikaner ihre Nachbarschaft). Meine kleine Belgeiterin Isis war sehr begeistert mit mir rauszukommen und wir schauten uns gemeinsam die beeindruckend großen Häuser an. Von denen gibt es leider keine Fotos, weil sie zum einen fast immer hinter massenweiße Bäumen versteckt sind und ich zweitens Angst hatte, dass man mich für den russischen Geheimdienst hält, wenn ich Häuser fotografiere ;).



Da ich am Mittwoch ja noch nicht genug Geld ausgegeben hatte, sind wir gestern gleich nochmal in einer anderen Mall ein Stück weiter weg in einem anderen Stadtteil gewesen. Auf der Fahrt dahin war ich vor allem von der Elektrik faszinierd, bei deren Anblick sich jeder deutsche Elektrotechniker wohl umgehend von der Brücke stürzen würde. Aber meine Tante und meine Cousine versicherten mir, dass das alles funktioniert. Na dann...

Das war noch eine der eher harmlosen Installationen :D

Die Mall selbst war natürlich ein lebendig gewordener Shoppingtraum und meine vorgenommene Zurückhaltung war dahin. Zwei weitere Paar Schuhe wechselten in meinen Besitz, aber ich bin sehr glücklich damit, weil sie natürlich wunderschön sind.





Soweit das erste Update.
Muchos Saludos de México!

Kommentare:

  1. Cooler Wald! Wie sind denn so die Preise in Mexico?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unterschiedlich, Essen ist günstiger, Bezin auch, Klamotten/Schuhe/Accesoires gibt es wie bei uns in allen Preiskategorien.

      Löschen
  2. Hübsche Sachen hast du dir schon zugelegt. Die Schuhe sind der Hammer.

    Ganz viel Bussis
    Mama

    AntwortenLöschen
  3. Die Eule und die Pumps :) xoxo ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :D Genau das sind auch meine Lieblinge

      Löschen
  4. Die Schuhe sind total schön :) Und dein Schmuck natürlich auch

    AntwortenLöschen

Für fleißiges Antworten wird gedankt.